Logo1 220x100 tr

Schmerzen lindern &
       Wohlgefühl wieder herstellen!

Die Manuelle Regulationstherapie

Heilmassagen zählen zu den ältesten Therapieformen. Ihre heilsamen Wirkungen entfalten sie durch die richtige Dosierung und der einfühlsamen, individuell abgestimmten Behandlung durch einen erfahrenen Therapeuten. 

Die jahrelange Erfahrung aus manualtherapeutischen ärztlichen Untersuchungen und entsprechenden Befunden hat gezeigt, dass bei einem großen Teil der heilsuchenden Patienten Beschwerden nicht ausschließlich auf muskuläre Verspannungen zurückzuführen sind. Verschiedene andere Faktoren spielen ebenfalls eine Rolle wie z.B. Wirbelsäulen- oder Gelenksblockaden, Probleme mit Knochen, überlastungsbedingte bzw. entzündliche Veränderungen in Gelenken, Sehnen, Bändern oder dem Bindegewebe. Komplexe Phänomene erfordern komplexe Therapiekonzepte.

Die neue Regulationstherapie kombiniert bestimmte Techniken aus der klassischen Heilmassage, der manuellen Medizin und den reflextherapeutischen Methoden, sodass sämtliche Disharmonien im betroffenen Körperbereich gleichermaßen angesprochen werden. Schwerpunktmäßig wird die manuelle Regulationstherapie bei Beschwerden in der gesamten Wirbelsäule eingesetzt. Welche Griffe und Techniken von den Therapeuten angewendet werden dürfen, ist genau festgelegt, standardisiert und überprüft. Waren bislang verschiedene Behandlungen zum Weichmachen von Muskeln, zur Lockerung des Bindegewebes und zur Mobilisierung der Gelenke nötig, wird das jetzt mit einer einzigen Therapie erreicht.